Produktübersicht nicht absenkbare Verriegelungen

empf. Behältergesamtgewicht* Exportausführung (nicht spannbar) Container chassis Kippchassis Wechselfahrzeug/-anhänger S = Stahlblechgehäuse G=Gussgehäuse Drehzapfen Stichmaß Rückenplatte Gewicht (kg) Artikel-Nr. Zeichnungs-Nr.
34.000       G ø 52 105 180x120 14.3 FD 02 SK-RV 905.165.000
        G ø 52 105 180x140 13.0 F 02 SK-R 905.162.000
        S ø 52 105 180x125 13.9 R 402 F-R 905.282.000
        S ø 52 95   12.1 R 302 F-R 905.281.000
30.500       S ø 38 80 180x125 10.3 R 414 F 905.234.000
        S ø 38 72   9.0 R 314 F 905.199.000
        S ø 38 105 180x125 11.5 R 434 F 905.347.000
        S ø 38 95   9.8 R 334 F 905.354.000
        S ø 52 105 180x125 12.2 R 408 F 905.717.000
        S ø 52 95   10.5 R 308 F 905.716.000
      G ø 38 80 140x70 7.6 F 17 SKA-70 V 905.137.000
Sonderverwendungen                      
34.000     S ø 52 105 180x125 13.9 R 402 FQ-R 905.387.000
        S ø 52 105 207x135 18.3 R 403 FR 905.706.010
        S ø 52 105 207x135 18.3 R 403 FL 905.706.020
10.000       G ø 38 80 150x85 7.0 F 10 SK-R** 905.188.000

Produktübersicht absenkbare Verriegelungen

empf. Behältergesamtgewicht* Exportausführung (nicht spannbar) Containerchassis Wechselfahrzeug/-anhänger Plattform S = Stahlblechgehäuse G=Gussgehäuse Drehzapfen Stichmaß Rückenplatte Gewicht (kg) Artikel-Nr. Zeichnungs-Nr.
34.000       S ø 52 105 180x125 16.4 R 401 VAK 905.294.000
        S ø 52 95 14.7 R 301 VA 905.222.000
        G ø 52 105 180x140 16.2 VA 01 SK 905.207.000
30.500       S ø 38 155   15.7 R 316 VAP 905.202.000
25.400       S ø 52 105 180x125 12.2 R 405 VAK 905.319.000
        S ø 52 95 10.5 R 305 VA 905.273.000
        S ø 38 105 180x125 11.6 R 406 VAK 905.317.000
    (•)     S ø 38 105 180x125 11.8 R 406 VAK-C 905.561.000
        S ø 38 95 9.8 R 306 VA 905.315.000
        S ø 52 105 180x 70 10.8 R 405 VAN 905.400.000
        S ø 52 95 9.8 R 305 VAN 905.413.000
        S ø 52 155 14.0 R 305 VAP 905.295.000
    (•)   S ø 38 80 180x125 10.5 R 416 VAK 905.248.000
    (•)   S ø 38 72 9.2 R 316 VA 905.198.000
    (•)   S ø 38 105 180x125 11.7 R 436 VAK 905.346.000
    (•)   S ø 38 95 10.0 R 336 VA 905.353.000
    (•) S ø 38 105 180x130 12.9 R 1018 VAR 905.429.010
    (•) S ø 38 105 180x130 12.9 R 1018 VAL 905.429.020
        S ø 38 105 330x125 25.2 R 1018 VA-2 905.614.000
    (•)   G ø 38 105 180x125 11.7 VA 36 SK 905.691.000
  (•)     G ø 38 60 150x140 7.9 QA 37 NS 905.674.000
  (•)     G ø 38 60 150x140 8.5 QA 37 NS-1 905.667.000
  (•)     G ø 38 80 150x110 8.4 QA 38 NS 905.675.000
  (•)     G ø 38 80 150x110 9.0 QA 38 NS-1 905.676.000
    (•)     G ø 38 125 185x90 13.1 TL 2009 R-G 905.926.010
    (•)     G ø 38 125 185x90 13.1 TL 2009 L-G 905.926.020
10.000       G ø 38 105 150x 95 8.6 VA 11 SK** 905.189.000

Produktübersicht Front-Verriegelungen

empf. Behältergesamtgewicht* Exportausführung (nicht spannbar) Containerchassis Wechselfahrzeug S = Stahlblechgehäuse Drehzapfen Stichmaß Rückenplatte Gewicht (kg) Artikel-Nr. Zeichnungs-Nr.
34.000     G       5.8 FB 55 HLR 905.206.010
      G       5.8 FB 55 HLL 905.206.020
      S Ø 38     30.1 FB 88-14 V 905.661.000
      S Ø 38     30.9 FB 89-06 VAV 905.641.000
      S Ø 52     29.6 FB 90 V 905.714.000

Produktübersicht Höhenverstellungen

empf. Behältergesamtgewicht* Containerchassis Wechselchassis EN 452 Wechselfahrzeug/-anhänger EN 284 Höhenverstellung (mm) mit Verriegelung ohne Verriegelung Gewicht (kg) Artikel-Nr. Zeichnungs-Nr.
34.000 x     120 x   24.2 HV 120V 905.670.000
  x     120 x   34.4 F 02 EINZ.002 905.438.100
    x   160 x   35.4 F 02 EINZ. 905.172.100
  x     120 x   42.2 FD 02 DOPP02 905.438.000
    x   160 x   43.2 FD 02 DOPP. 905.172.000
  x     120 x   49.0 R 301HVCRZ120 905.579.010
  x     120 x   49.0 R 301HVCLZ120 905.579.020
  x     120 x   46.5 R 302HVCRZ120 905.580.010
  x     120 x   46.5 R 302HVCLZ120 905.580.020
18.000     x 100 x   35.6 R 306HVCR100 905.704.010
      x 100 x   35.6 R 306HVCL100 905.704.020
      x 120 x   37.7 R 306HVCR120 905.703.010
      x 120 x   37.7 R 306HVCL120 905.703.020
      x 160 x   39.9 R 306HVCR160 905.702.010
      x 160 x   39.9 R 306HVCL160 905.702.020
      x 200 x   41.4 R 306HVCR200 905.702.010
      x 200 x   41.4 R 306HVCL200 905.702.020
      x 250 x   43.4 R 306HVCR250 905.702.010
      x 250 x   43.4 R 306HVCL250 905.702.020
      x 120/220/335   x 38.0 HVC-001 R 905.508.010
      x 120/220/335   x 38.0 HVC-001 L 905.508.020
      x 120/240   x 33.2 HVC-002 R 905.590.010
      x 120/240   x 33.2 HVC-002 L 905.590.020
      x 120 x   48.9 R 305HVCRZ120 905.639.010
      x 120 x   48.9 R 305HVCLZ120 905.639.020
      x 160 x   49.7 R 305HVCRZ160 905.648.010
      x 160 x   49.7 R 305HVCLZ160 905.648.020
      x 200 x   51.2 R 305HVCRZ200 905.648.010
      x 200 x   51.2 R 305HVCLZ200 905.648.020
      x 120 x   60.9 R 305HVCRZ12D 905.720.010
      x 120 x   60.9 R 305HVCLZ12D 905.720.020
      x 160 x   63.1 R 305HVCRZ16D 905.725.010
      x 160 x   63.1 R 305HVCLZ16D 905.725.020
      x 200 x   64.6 R 305HVCRZ20D 905.725.010
      x 200 x   64.6 R 305HVCLZ20D 905.725.020
      x 120 x   61.2 R 305HVCRZ12LD 905.720.012
      x 120 x   61.2 R 305HVCLZ12RD 905.720.021
      x 160 x   63.4 R 305HVCRZ16LD 905.725.012
      x 160 x   63.4 R 305HVCLZ16RD 905.725.021
      x 200 x   65.0 R 305HVCRZ20LD 905.725.012
      x 200 x   65.0 R 305HVCLZ20RD 905.725.021
      x 200 x   42.9 R 316 ZWEI07R 905.607.010
      x 200 x   42.9 R 316 ZWEI07L 905.607.020
      x 250 x   44.2 R 316 ZWEI08R 905.607.010
      x 250 x   44.2 R 316 ZWEI08L 905.607.020
      x 300 x   45.4 R 316 ZWEI06R 905.607.010
      x 300 x   45.4 R 316 ZWEI06L 905.607.020

Hinweis für den Fahrzeugbau:
** Bei dem Typ F 10 SK-R entspricht der Drehzapfen nicht den ISO-Abmessungen (Sondermaß). Dieser Typ ist nur in Verbindung mit dem Befestigungsbeschlag CC 012 verwendbar.
Alle Ersatzteile mit Artikelnummer 915.xxx.xxx sind galvanisch verzinkt.

Hinweis zur Montage des Sicherungsrings:
• Die Montage des Sicherungsrings hat immer mit geeignetem Werkzeug zu erfolgen.
• Montagewerkzeuge Sicherungsring siehe Kapitel Montagewerkzeug für Sicherungsringe.
• Der Sicherungsring ist nach Demontage der Verriegelungsinnenteile grundsätzlich zu erneuern.

 

 

(•) in Mittelposition

* gilt in Abhängigkeit vom Längsträgermittenabstand

 

Hinweis:

Alle Querträger werden unmontiert geliefert.

Sämtliche Verriegelungen sind verspannbar.

Alle Ersatzteile mit Artikelnummer 915.xxx.xxx sind galvanisch verzinkt.

Verriegelungen

 

Lieferzustand Verriegelungen
• Die Gehäuse der Verriegelungen sind grundiert
• Die Verriegelungsinnenteile sind galv. verzinkt
• Verriegelungen werden montiert geliefert
• Mögliche Abweichungen oder Alternativen werden im jeweiligen Maßblatt angegeben

Ausführungen und Bauteile Verriegelungen
Als wesentliches Merkmal unterscheidet man zwischen absenkbaren und nicht absenkbaren Ausfu?hrungen.

Aufbau einer Verriegelung

Einzelteile einer Verriegelung

absenkbare und nicht absenkbare Verriegelung

Belastungsangaben für Verriegelungen und Querträger

Die Datenbasis der Belastungsangaben sind statische Prüfstandversuche gemäß JOST-Prüfnorm.

Die Angaben des zulässigen Behältergesamtgewichts gelten nur: 

  • für die Befestigung und den Transport von normierten Wechselbehältern, wie z. B. Frachtcontainer nach ISO 1496, Wechselbehälter nach EN 284 bzw. EN 452 oder direkt vergleichbare Ausführungen.
  • bei Verwendung von mindestens vier Verriegelungen der gleichen Belastungsgruppe je Behälter.
  • bei annähernd gleichmäßiger Lastverteilung (Beladung des Wechselbehälters).
  • beim Transport auf befestigten Straßen.

Die Angaben des zulässigen Behältergesamtgewichts gelten nicht:

  • für Sonderanwendungen, wie z. B.: Kranaufbauten, Kipp-Container etc.

 

 


Muster Text-Bild für Aufmacher

Verriegelungen

Verriegelungen

Verriegelungen

Flexibilität, Kompatibilität, Stabilität und Sicherheit sind die Grundparameter eines zukunftsorientierten Fuhrparks. JOST stellt dies mit seinen internationalen Qualitätsstandards und einem weltweiten Vertriebs- und Kundendienstnetz sicher.

Verriegelungen verbinden Wechselbehälter oder Container mit dem Trägerfahrzeug. Die Verriegelungen sind stets in Verbindung mit den Instruktionen der Betriebsanleitung des zugehörigen Fahrzeuges zu sehen. In Deutschland sind die Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung StVZO sowie die bestehenden Normen zu beacht

Videos


PDF-Downloads


Flyer
Containerkippchassis Verriegelungen und Stützwinden 09/2016
HV 120 V 09/2008