Verriegelungen

 

Lieferzustand Verriegelungen
• Die Gehäuse der Verriegelungen sind grundiert
• Die Verriegelungsinnenteile sind galv. verzinkt
• Verriegelungen werden montiert geliefert
• Mögliche Abweichungen oder Alternativen werden im jeweiligen Maßblatt angegeben

Ausführungen und Bauteile Verriegelungen
Als wesentliches Merkmal unterscheidet man zwischen absenkbaren und nicht absenkbaren Ausfu?hrungen.

Aufbau einer Verriegelung

Einzelteile einer Verriegelung

absenkbare und nicht absenkbare Verriegelung

Belastungsangaben für Verriegelungen und Querträger

Die Datenbasis der Belastungsangaben sind statische Prüfstandversuche gemäß JOST-Prüfnorm.

Die Angaben des zulässigen Behältergesamtgewichts gelten nur: 

  • für die Befestigung und den Transport von normierten Wechselbehältern, wie z. B. Frachtcontainer nach ISO 1496, Wechselbehälter nach EN 284 bzw. EN 452 oder direkt vergleichbare Ausführungen.
  • bei Verwendung von mindestens vier Verriegelungen der gleichen Belastungsgruppe je Behälter.
  • bei annähernd gleichmäßiger Lastverteilung (Beladung des Wechselbehälters).
  • beim Transport auf befestigten Straßen.

Die Angaben des zulässigen Behältergesamtgewichts gelten nicht:

  • für Sonderanwendungen, wie z. B.: Kranaufbauten, Kipp-Container etc.