JSK 38 G1

Vorteile auf einen Blick

  • besonders robuste Schwerlast-Sattelkupplung
  • kardanische Lagerung ermöglichtden verwindungsfreien Einsatz des Sattelzuges im Gelände
  • umrüstbar von 2“ auf 3 ½“ und umgekehrt

Auswahltabelle / lieferbare Ausführungen

Artikel-Nr. H (mm) D-Wert (kN) Verschluss Sattellast U (t) Gewicht (kg) Prüfzeichen (ECE) WA ZL
JSK 38 G1 290 260 3 ½“ 36 265.0 E1 55R-01 0339 M K
JSK 38 G1 Z 290 260 3 ½“ 36 265.0 E1 55R-01 0339 Z K
JSK 38 G1 J 290 260 3 ½“ 36 265.0 E1 55R-01 0339 M J
JSK 38 G1 ZJ 290 260 3 ½“ 36 265.0 E1 55R-01 0339 Z J
JSK 38 G1-2 290 170 2“ 28 265.0 E1 55R-01 0443 M K
JSK 38 G1-2Z 290 170 2“ 28 265.0 E1 55R-01 0443 Z K
JSK 38 G1-2J 290 170 2“ 28 265.0 E1 55R-01 0443 M J
JSK 38 G1-2ZJ 290 1 70 2“ 28 265.0 E1 55R-01 0443 Z J

Erläuterungen:

WA / Wartung 

Z = vorbereitet für Zentralschmierung 

M = manuelle Schmierung 

 

ZL / Zugrifflänge 

J = langer Zuggriff 

K = kurzer Zuggriff 

Technische Daten

Geeignet zur Aufnahme von 2“ Königszapfen (Klasse G50) nach ECE R55-01, DIN 74080, ISO 337 und Lenkkeil nach ECE R55-01, DIN 74085 oder 3 ½“ Königszapfen (Klasse S) nach ECE R55-01, DIN 74083, ISO 4086.