Verschiebeeinrichtungen

Mit Verschiebeeinrichtungen kann die Position der Sattelkupplung auf der Sattelzugmaschine verschoben werden. Dadurch können Achsauslastung und Lastverteilung optimiert und die Gesamtlänge des Sattelzuges für den Transport auf Fähren verkürzt oder auf nationale Vorschriften angepasst werden.

Der neue ProTech Slider für Standard-Sattelkupplungen bietet einen enormen Gewichtsvorteil von bis zu 25 kg gegenüber vergleichbaren Slidern. Der ProTech Slider ist auch für breite Rahmenlochbilder geeignet.

Die Verschiebeeinrichtungen JSK SL als auch ProTech sind wahlweise mit pneumatischer Bedienung ausgestattet und werden als vollständige Einheit mit integrierter Sattel­kupplung ausgeliefert.

Die JOST Verschiebeeinrichtung EV HD ist zur Aufnahme von Schwerlast-Sattelkupplungen aller gängigen Fa­brikate mit Anschlusslochbild gemäß ISO 3842 geeignet.

Bei der Montage sind die jeweiligen nationalen Vorschriften sowie die JOST Montageanleitungen unter www.jost-world.com zu beachten.

 

 

Aufbau Verschiebeeinrichtungen

Die Verschiebeeinrichtung wird auf dem Hilfsrahmen der Sattelzugmaschine aufgebaut. Eine zusätzliche Montageplatte wird nicht benötigt. Weitere Angaben zum Anbau der Verschiebeeinrichtung sind in der Montageanleitung zu finden.


Verschiebeeinrichtungen

Verschiebeeinrichtungen

Verschiebeeinrichtungen

Mit Verschiebeeinrichtungen von JOST kann die Position der Sattelkupplung in 50mm Schritten auf der Sattelzugmaschine verschoben werden. Dadurch können Achsauslastung und Lastverteilung optimiert und die Gesamtlänge des Sattelzuges für den Transport auf Fähren verkürzt oder auf nationale Vorschriften angepasst werden.